Blog-Battle 1: Pff….harao

Es gibt so Themen, die mich noch nie interessiert haben und auch nie interessieren werden. Dazu gehören unter anderem Geschichten über das Leben von irgendwelchen Scheinprominenten, Königen, Adeligen oder sonstiger vermeintlich hoher und wichtiger Tiere. Äh Menschen. Ich will ja nicht die armen Tiere beleidigen, in dem ich sie auf eine Stufe mit den Menschen stelle. Besonders nicht mit Menschen, die sich selbst wichtiger machen wollen, als sie sind. Zwar ist Abgrenzung von Menschen an sich nichts schlechtes – sich aber einzubilden, der Sohn von nichtexistierenden Bewohnern des Himmels zu sein, ist schon irgendwie seltsam, passt aber zum Größenwahn der Menschheit. Gut, was schreibt man also „gezwungenermaßen“ zu einem Thema, was einen ungefähr so sehr interessiert wie das Bildungsfern sehen RTL 2, das neueste Buch von Dieter Bohlen oder das Geschwafel von Kollegen über Kollegen, die über andere Kollegen gehört haben, was andere Kollegen über sie gesagt haben sollen, die dieses wiederum nur durch schlecht isolierte Wände gehört haben wollen?

Zunächst stelle man sich mal vor, man würde heute für jeden, der meint ein König oder Gott sein zu wollen (obwohl die Bezeichnung Pharao vor der Anneketierung als Titel für sich selbst als Bezeichung für den Herrscherpalast stand), eine Pyramide bauen müssen. Das würde zwar einiges an Arbeitsplätzen schaffen, würde aber auch gleichzeitig den Menschen Lebensraum wegnehmen. Tja, da ja Arbeitsplätze über alles gehen, müssten dann wohl einige Orte weichen. Oder man baut sie in die Wüste. Genügend Sand zum bauen wäre ja dort vorhanden. Ach halt, mit dem kann man ja nix bauen. Schon mal was von der Sandkrise gehört? Also dann doch lieber weiterhin das Erdreich und die Erdbewohner mit den Überresten der menschlichen Existenz nerven.

Eine andere Sache wiederrum finde gar nicht mal so schlecht: Man durfte bestimmte Gottheiten in einem bestimmten Zusammenhang nicht nennen. Wahrscheinlich, wenn dieser Zusammenhang in sich unlogisch wäre. Sowas wie: Die CDU ist eine demokratische Partei. Mario Barth ist lustig. Demokratie bedeutet, dass alle Macht vom Volke ausgeht. BILD und RTL sind Informationsmedien. Religionen gehören zu Staaten. Immerhin hat dieser Staat, um den es hier auch geht, gezeigt, wie man Herrscher, die ungeliebte Gesetze machen, wieder los wird. Ob die hiesigen Herrschaftsmarionetten Angst davor haben, dass das Demokratieverständnis der Ägypter mal nach Deutschland überschwappt?

Und sonst? Heute werden die verbliebenen Masken dieser seltsamen Menschen, um die es hier geht, von Reinigungspersonal erst geputzt und dabei beschädigt, was dann mit Sekundenkleber repariert werden sollte, der dann wiederum auf die Masken tropfte, welcher dann abgekratzt werden sollte, was wiederrum Spuren auf den Masken hinterließ. Da dreht sich doch der Pharao im Grabe rum.

So, das solls von mir zu diesem Thema gewesen sein. Bin ja mal gespannt, was meine Mit-Blog-Batteler Chaos-Kisa, Dark Lord, Ichigo Komori, das Wetterschaf und der Dychterfyrst so zu sagen haben. Genauso wie zum nächsten Blog-Battle-Thema, bei dem ich die Freiheit habe, dieses zu bestimmen.

Schakal

Advertisements

8 Antworten zu “Blog-Battle 1: Pff….harao

  1. Schwer, dabei objektiv zu bleiben, vor allem, wenn man „befreundet“ ist. Ägyptisches Verständnis in heutiges Demokratieverständnis zu versetzen mit einer Prise Sarkasmus, ok ok, es war mehr als eine Prise, Vergleiche zu ziehen, in einem unsortierten Chaos zu hinterlassen (meine Lieblingsphrase mittlerweile … ). Pauschal geurteilt: 3. mir fehlte da irgendwie ein wenig Sympatie an dem Text, auch wenn der Wink mit dem Zaunpfahl Richtung CDU natürlich nicht gefehlt hat (Insider).

    Gefällt mir

  2. Dafür das dich das Thema im großen und ganzen nicht interessiert, ist da doch was gutes bei rum gekommen. Für meinen persönlichen Geschmack ist es zwar etwas zu nüchtern, aber das kommt wohl auch daher das mich das Thema ein wenig mehr interessiert als dich (oder so).

    Ich geb dem Ganzen eine 2-

    Gefällt mir

    • Danke für deine Einschätzung. Distanziert-nüchtern sind die meisten meiner Blogs. Da ich das auch im Realen bei den meisten Dingen bin, spiegelt sich das auch hier ganz gut wieder.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s