Von Verblendeten (und) Gaucklern

Momentan scheint es mal wieder genehm zu sein, alle möglichen Gruppen gegeneinander auszuspielen, um das Volk auf dem rrrechten Kurrrrs zu halten. Da verbünden sich Verblendete mit Verblendeten gegen Verblendete, um mit ihren Parolen lediglich dafür zu sorgen, dass man Angst um seine Gesundheit haben muss, wenn man in die Nähe solcher Demonstrationen geistiger Umnachtung kommt. Diesen Spinnern geht es doch nicht darum, zu demonstrieren. Das Ziel ist lediglich Krawall machen und dafür zu sorgen, dass man als Polizist sich wieder mal fragt, ob man sich nicht lieber einen anderen Beruf  ausgesucht hätte. Wenn diese bundesdeutschen Glatzen weiterhin „Ausländer raus“ rufen, bin ich mal gespannt, wie sie reagieren, wenn die gesammtelte Meute wirklich raus kommt. Nämlich aus ihren Wohnungen, um ihnen mal etwas zu zeigen: das meistens vorhandene Dokument, das belegt, dass man zum Personal der BRD gehört*. Man kann vom Salatfisten halten was man will – am besten: Abstand – dennoch muss eine Demokratie auch mit der Existenz von solchen Minderheiten klarkommen. Und ja, ich weiß, dass die Minderheit anders geschrieben wird.

Apropos Minderheiten, mit denen man „klarkommen“ muss: Ältere Menschen, die ein Problem mit Veränderungen haben, gibt es ja genug. Wenn diese Minderheiten dann jedoch in Unperson der höchsten, deutschen politischen Marionettenposition versuchen, Wahlmanipulation zu betreiben, in dem sie sinngemäß meinen, dass andere Landesregierungen unter Führung einer Partei, die nicht im neoliberal-demokratiefeindlich-marktkonformen Arsch der Wirtschaft steckt, „schwer vorstellbar“ sind, dann hat das mit Meinung-sagen nicht mehr viel zu tun. Hier sollte lediglich kurz vor der Abstimmung der Thüringer SPD-Basis verhindert werden, dass die Linke endlich mal Gesicht zeigen muss. Das Gesicht von Schwarzgrüngelbblassrot kennen wir ja schon. Es war kein schönes.

Schakal

* Der Teil „Dokument, dass belegt, dass man zum Personal der BRD gehört“ stammt sinngemäß aus Volker Pispers‘ Programm „Bis Neulich“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s