Wozu sind Kriege da?

 

Ein Lied, so alt und doch wiedermal aktueller denn je. Man verfolgt die Nachrichten und liest von Konflikten, Kriegen, Anschlägen, wohin Gewehre, Drohnen und sonstiges Kriegsgerät schauen bzw. landen oder (nicht) zielen können. Da liest man eine Schlagzeile „US-Luftangriff erfolgreich“ und sieht eine Stadt in Schutt und Asche. Mission Dialogfähigkeit failed. Setzen, 6.Man gilt als Russlandversteher, wenn man die Position vertritt, sich bedroht zu fühlen wenn Abmachungen gebrochen werden und um die eigene Wohnung herum Panzer in Stellung gebracht werden könnten. Oder man wird als Antisemit beschimpft, weil nicht zu allem Ja und Ahmen sagt, was bestimmte Länder so auf dem Rücken anderer Leute so planen. Kritische Medienberichte werden zensie.. äh mit Unterlassungsklagen bedacht, damit man im Kämmerlein schön weiter die Propaganda schreiben kann. Von den althergebrachten Massenmedien kann man keine Aufklärung erwarten. Immer schön linientreu bleiben. Liest man Alternativmedien, erhält man andere Informationen aus teilweise ebenso unklaren Quellen. Was soll man da noch glauben?Am besten gar nichts und sich nicht mehr informieren. Sonst wird man noch bekloppt. Und wie schnell man für Ansichten „verschwinden“ kann, ist ja auch bekannt. Dafür muss man nicht mal in die Klapse. Das höchste Amt in Deutschland reicht dafür vollkommen aus. Andere Leute bekommen wiederum den Friedensnobelpreis dafür, eine Todesliste erstellt zu haben, auf der Leute ohne Prozess einfach so weltweit abgeschlachtet werden dürfen. Macht man sowas als Privatmann, verschwindet man auch gleich mal. Andere werden Präsident. Alle Tiere sind gleich.

Dass die Menschheit sich aus irgendwelchen niederen Gründen jetzt schon so niedermacht, lässt mich erschauern an den Gedanken, was passiert, wenn das Öl alle ist. Da braucht dann die Rüstungsindustrie auch nicht mehr über risikoscheue Ministerien zu jammern, denn dann hat diese ganz andere Probleme.

Und was machen die 3, 4 Hansels, die einen schönen ABC-Weltkrieg über..ähm..leben? Auch dafür gibts schon reichlich Material. Nennt man dann Science Fiction. Genau wie 1984.

Schakal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s